Startseite
Verlag
TV-Formate
Zeitungsvertrieb
Medien-Archive
Radio-Syndication
Hörspiel-Infos
Ranglisten
PR und Werbung
Veranstaltungen
PresseInfoWeiterleitung
Nachrichtenagenturen
Seminare
Internet
Personalvermittlung
Medienberatung
Inter-Werbekombi
Ethno-Werbekombi
Kontakt




Schirmherrin
Dr. Benita Ferrero-Waldner, ehemalige österreichische Außenministerin und Außenkommissarin der EU, ist Schirmherrin der aktuellen IMH-Hilfsaktionen für jüdische Medien. Erst kürzlich lobte sie in Brüssel die IMH-Arbeit und hob hervor, wie wichtig die Mitgliedsmedien der IMH für Europa und die Völkerver- ständigung sind.
Verlag

BESTSELLER: Deutschsprachige Studienangebote weltweit



















aktuelle 6. Auflage, 160 Seiten, ISBN 978-3-00-012699-4, Autor: Björn Akstinat
Preis:
29,00 Euro - inkl. MwSt., Versand- und Bearbeitungskosten (gilt weltweit)


Das Buch kann in zwei einfachen Schritten direkt bei der IMH bestellt werden:

1. Einfach 29,00 Euro auf folgendes deutsches Konto der IMH überweisen:

Volksbank Bonn Rhein-Sieg (BLZ 38 06 01 86)
Konto-Nr.: 37 03 07 70 12

BIC: GENODED1BRS
IBAN: DE08 3806 0186 3703 0770 12


( Für den Versand ins Ausland verlangen wir KEINE höheren Bearbeitungs- und Versandkosten ! )

Auf dem Überweisungsformular bitte Ihren Namen vermerken.


2. Nach der Überweisung einfach eine E-Post an verlag@imh-service.de
oder eine Postkarte an folgende Adresse senden:

IMH Service
Verlag
Postfach 35 05 51
D-10214 Berlin

In der E-Post oder auf der Postkarte einfach die Anschrift angeben,
an die Sie das Buch geliefert haben möchten.

Fertig !


Deutsche Firmen und Institutionen können das Buch auch gegen Rechnung bestellen !


Lieferzeit: Wir versuchen, jede Bestellung innerhalb weniger Tage zu bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass die Beförderung von Büchersendungen durch die Deutsche Post etwa 1 Woche dauert.


Bei Fragen einfach hier melden: verlag@imh-service.de


Das Buch wurde empfohlen von:

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Spiegel, Focus, Handelsblatt, Tagesspiegel, Audimax, Wirtschaftswoche, Der Standard, Die Presse ...


Focus:

Ob Maschinenbau in Schanghai oder Journalistik in Rumänien - beinahe jedes Fach lässt sich weltweit in unserer Sprache lernen. Eine enorme Chance ... Birte Schulz (21) ging nach Holland. Sie studiert im dritten Semester Internationale Betriebswirtschaft in Groningen - auf Deutsch. "Ich habe meine Entscheidung für die Hanse-Uni keine Sekunde bereut", erzählt sie, "das Studium ist international und die Betreuung mit maximal 30 Studenten pro Klasse vorbildlich." ... Der Experte für ein deutschsprachiges Studium in einem fremden Land ist Björn Akstinat. Er hat Feldforschung betrieben und über 700 deutschsprachige Studienangebote im Ausland ermittelt - nachzulesen in dem von der Internationalen Medienhilfe (IMH) herausgegebenen Uni-Führer "Deutschsprachige Studiengänge weltweit". ... Sergeij Sokolov (27) hat an der Technischen Universität Donezk den deutschsprachigen Studiengang Elektromechanik studiert ... Die Politologin Miriam Götz (23) hat auch zwei Diplome in der Tasche, eines aus Münster und eines der Universität Babes-Bolyai in Klausenburg, Rumänien ... "Mir hat es dort sehr gut gefallen."


Unicum (größte Studentenzeitschrift Deutschlands):

"In der Fremde studieren und trotzdem Vorlesungen bequem auf Deutsch hören? Das geht! Rund um den Globus können deutsche Studenten zahlreiche Studiengänge in ihrer Muttersprache absolvieren und wichtige Auslandserfahrungen sammeln. ... Welches Fach man an welcher Universität in welchem Land auf Deutsch studieren kann, ist in dem Buch "Deutschsprachige Studiengänge weltweit" der IMH aufgelistet. Über 700 Studiengänge sind dabei zusammen gekommen. ...


Nachrichten-Fernsehsender N24:

"... Auch außerhalb des deutschen Sprachraumes kann man nahezu jedes Fach auf Deutsch studieren. Im Ausland gibt es über 700 deutschsprachige Studiengänge ... Die bisher nahezu völlig unbekannten Angebote bieten deutschsprachigen Studenten einzigartige Möglichkeiten ..."


Berliner Zeitung:

"... Die wenigsten Studenten wissen es: Von Schanghai über Moskau und Turku bis hin zu Amsterdam reicht die Liste der Studienorte, in denen in deutscher Sprache gelehrt wird. ... die Studenten leben in einer neuen, aufregenden Umgebung und sammeln Eindrücke einer fremden Kultur. Der Clou dabei ist aber, dass sie die Uni-Vorlesungen und schwierigen Prüfungen in ihrer Muttersprache absolvieren können ..."


Frankfurter Allgemeine Zeitung:

... Viele Studenten würden gerne außerhalb des deutschen Sprachraums studieren, um Auslandserfahrungen zu sammeln. Eine Immatrikulation an einer ausländischen Hochschule kommt jedoch für einen großen Teil der Studierenden nicht in Frage, denn sie befürchten, daß ihre Fremdsprachenkenntnisse für eine Vorlesung nicht ausreichen. Daß es in vielen Ländern aber Universitäten mit deutschsprachigem Studienangebot gibt, ist nur wenigen bekannt. Das Buch "Deutschsprachige Studiengänge weltweit", herausgegeben von der Internationalen Medienhilfe (IMH), informiert darüber. Auf 128 Seiten können sich Studierende über mehr als 700 deutschsprachige Studienangebote außerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz informieren. Das Angebot reicht von A wie Absatzwirtschaft in Finnland und Maschinenbau in Bulgarien bis zur Zahnmedizin in Belgien. Allein das Fach Betriebswirtschaft kann weltweit an mehr als 40 Hochschulen in Deutsch erlernt werden. 20 Einträge sind für Rechtswissenschaften zu finden. Sogar speziell zehn deutschsprachige Medien-Studiengänge sind aufgelistet.


Handelsblatt - Junge Karriere:

"... enthält über 500 Kontaktadressen von Studiengängen beispielsweise in den USA, Rumänien und Finnland. ..."


Die Presse (Wien):

"... nahezu jede Studienrichtung kann im Ausland auch auf Deutsch studiert werden ...
von A wie Absatzwirtschaft bis Z wie Zahnmedizin ..."


Kölner Stadt-Anzeiger:

"... Auslandssemester ohne Sprachschwierigkeiten - Kunst in China, Mathe in Manchester: Auf der ganzen Welt gibt es deutschsprachige Studiengänge ..."


Auswärtiges Amt Berlin:

"Immer mehr Studiengänge im Ausland auf Deutsch ... Man findet sie in Ländern wie etwa China, Frankreich, Rumänien, der Türkei oder den USA. Die Angebote reichen von Absatzwirtschaft über Journalistik und Maschinenbau bis zu Zahnmedizin. ... Der Grund für das verstärkte Angebot sei, dass Deutsch im Ausland als internationale Wissenschaftssprache hoch angesehen sei."


Frankfurter Allgemeine Zeitung:

"... darin sind alle wichtigen Informationen über deutschsprachige Studiengänge an ausländischen Hochschulen zusammengefasst. ..."


audimax (Studentenmagazin):

Nie zuvor haben so viele deutsche Studenten im Ausland studiert – und nie zuvor haben es so viele auf Deutsch getan. Mittlerweile studiert etwa jeder dritte deutsche Auslandsstudent in seiner Muttersprache. Damit ist Deutsch die beliebteste Studiensprache (vor Englisch und Französisch) unter den rund 80.000 Studis, die derzeit die Welt erkunden. Die Gründe für diese Entwicklung sind unter anderem, dass deutsche Studenten sich leichter an Hochschulen in den Nachbarländern einschreiben können und dass immer mehr Hochschulen rund um den Globus deutschsprachige Studiengänge einrichten – momentan sind es etwa 700, Tendenz steigend. Weitere Infos liefert das Nachschlagewerk ‘Deutschsprachige Studiengänge weltweit’ von der Internationalen Medienhilfe (IMH). Das Buch kann direkt bei der IMH unter der Adresse verlag(at)imh-service.de bestellt werden.


Der Standard (Österreich):

"... zu den Universitäten, die deutschsprachige Studiengänge anbieten, gehören etwa die von einem Deutschen 1907 gegründete Tongji-Universität in China aber auch andere Universitäten in den USA, Frankreich oder Russland. Die Angebote reichen von Absatzwirtschaft über Journalistik und Maschinenbau bis zur Zahnmedizin. ... sie bieten deutschsprachigen Studenten die Möglichkeit, weltweit Auslandserfahrung zu sammeln und gleichzeitig ein internationales Studium ohne große sprachliche Hürden bei Vorlesungen und Klausuren zu absolvieren. ... allein das Fach Betriebswirtschaft kann weltweit an über 40 verschiedenen Hochschulen auf Deutsch erlernt werden. ..."


Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung/Bundesagentur für Arbeit:

"700 deutschsprachige Studiengänge im Ausland: Wer weiß schon, dass es an der von einem Deutschen 1907 gegründeten Tongji-Universität in Schanghai bis heute deutschsprachige Studiengänge gibt? Außerhalb des deutschen Sprachraums kann man nahezu jedes Fach auf Deutsch studieren. Mehr Infos im Buch "Deutschsprachige Studiengänge weltweit" der Arbeitsgemeinschaft Internationale Medienhilfe. ..."


Deutschlandfunk:

"Viele junge Leute würden gerne im Ausland studieren, scheuen sich jedoch vor einer Immatrikulation an einer ausländischen Hochschule, weil sie befürchten, dass dort alle Vorlesungen in fremden Sprachen stattfinden. Dass es außerhalb des deutschen Sprachraums über 500 deutschsprachige Studiengänge gibt, weiß kaum jemand. Daher sind in "Deutschsprachige Studiengänge weltweit" alle Adressen der deutschprachigen Studienmöglichekiten zwischen New York und Schanghai, Sydney und Reykjavik aufgeführt. Das Buch wird von der intenationalen Medienhilfe (IMH) herausgegeben und umfasst 128 Seiten."


Informationsdienst des österreichischen Außenministeriums:

"... Nur Wenigen ist bekannt, dass man auch außerhalb des deutschen Sprachraumes viele Studien in deutscher Sprache absolvieren kann. Aufgrund der großen Bedeutung der deutschen Sprache bieten viele Hochschulen im Ausland deutschsprachige Studiengänge an. ... Eine neue Publikation mit dem Titel "Deutschsprachige Studiengänge weltweit" wurde nunmehr von der Internationalen Medienhilfe (IMH) herausgebracht. ..."


Woxx (Luxemburg):

"... auf Deutsch studieren, aber nicht in Deutschland - das geht nicht nur in Luxemburg, Liechtenstein, Österreich oder der Schweiz. ... Ein Buch der Internationalen Medienhilfe (IMH) hat alle deutschsprachigen Studiengänge an ausländischen Hochschulen auf mehr als 120 Seiten zusammengefasst. ... das Buch kann direkt unter verlag@imh-service.de bestellt werden. ..."


GW (USA):

"German Studies Throughout the World: Did you know that the renowned Stanford University in the United States has a German motto? Did you know that the Tongji University in Shanghai was founded in 1907 by a German and still has a German curriculum? Did you know that you can study any subject outside of a German speaking country while learning it in German? Due to the great importance of the German language, many foreign schools offer classes and even whole curriculums taught entirely in German. There are over 500 German taught curriculums, and subjects include marketing, journalism, and even dentistry. Yet, these German learning options are known by very few people. Finally there is a book called "Deutschsprachige Studiengänge weltweit", published by the International Media Help (IMH). Further information about this book can be requested by e-mailing to verlag@imh-service.de"


Deutsche Welle, Zeitschrift "weltzeit":

"Weltweit gibt es über 700 deutschsprachige Studiengänge in zahlreichen Ländern – in Belgien ebenso wie in China, Italien, Russland, Ungarn oder den USA. Nach Angaben der Internationalen Medienhilfe (IMH) reichen die Angebote von Absatzwirtschaft über Journalistik und Maschinenbau bis Zahnmedizin. Allein das Fach Betriebswirtschaft könne an über 40 Hochschulen auf Deutsch erlernt werden. Jura werde beispielsweise über 20 mal angeboten, selbst deutschsprachige Medien-Studiengänge finde man an zehn Universitäten außerhalb Deutschlands. Die neuesten Studienmöglichkeiten würden derzeit in Amman aufgebaut: Dort werde im November 2006 die Deutsch-Jordanische Universität eingeweiht."


CANADIAN GERMAN CHAMBER OF INDUSTRY AND COMMERCE (Toronto):

"Das Buch "Deutschsprachige Studienangebote weltweit" ist das erste und einzige Nachschlagewerk seiner Art und enthält alle wichtigen Informationen über deutschsprachige Vorlesungen und Studiengänge an Hochschulen außerhalb des deutschen Sprachraums. Das Buch ist für alle internationalen Unternehmer, Personalchefs und Aktiven im Bildungsbereich ein unentbehrlicher Ratgeber, ein unverzichtbares Adressverzeichnis und ein Helfer beim Finden von qualifiziertem, deutschsprachigem Personal im Ausland."


"Zivildienst", Zeitschrift des Bundesamtes für Zivildienst für alle Zivildienstleistenden in Deutschland:

"Neuer Trend: Auslandsstudium auf Deutsch - Nie zuvor haben so viele deutsche Studenten im Ausland studiert – und nie zuvor haben es so viele auf Deutsch getan. Mittlerweile studiert etwa jeder dritte deutsche Auslandsstudent in seiner Muttersprache. Damit ist Deutsch die beliebteste Studiensprache (vor Englisch und Französisch) unter den rund 80.000 Studis, die derzeit die große weite Welt erkunden.

Die Gründe für die neue Entwicklung:

- Immer mehr Hochschulen rund um den Globus richten deutschsprachige Studiengänge ein.
- Deutsche Studenten wollen ausländischen Vorlesungen besser folgen können.
- Deutsche Studenten wollen Klausuren im Ausland mit besseren Noten als bisher abschließen.
- Deutsche Studenten wollen an ausländischen Forschungsprojekten gleichberechtigt teilnehmen können.
- Deutsche Studenten können sich leichter an Hochschulen in den Nachbarländern einschreiben.

Momentan gibt es außerhalb des deutschen Sprachraums über 700 deutschsprachige Studiengänge – Tendenz steigend. ...

Rangliste der häufigsten deutschsprachigen Studienangebote außerhalb des deutschen Sprachraums:

1. Germanistik
2. Deutschland-Studien
3. Betriebswirtschaft
4. Rechtswissenschaft/Jura
5. Informatik
6. Maschinenbau
7. Theologie
8. Medizin/Krankenpflege
9. Erziehungswissenschaft/Pädagogik
10. Medienwissenschaft/Journalistik

Das erste und einzige Buch, das über die vielfältigen deutschsprachigen Studienmöglichkeiten rund um den Globus informiert, ist das soeben erschienene Nachschlagewerk "Deutschsprachige Studienangebote weltweit" von der Internationalen Medienhilfe (IMH). ..."


Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Tokio:

"Die Internationale Medienhilfe (IMH) hat das Buch "Deutschsprachige Studienangebote weltweit" herausgebracht, ein neues Standardwerk für alle, die im Bildungs- und Kulturbereich international tätig sind."


American Association of Teachers of German (AATG):

"Das Buch "Deutschsprachige Studienangebote weltweit" ist das erste und einzige Nachschlagewerk seiner Art und enthält alle wichtigen Informationen über deutschsprachige Vorlesungen und Studiengänge an Hochschulen außerhalb des deutschen Sprachraums - z.B. in China, Frankreich, Israel, Rumänien, Russland, Spanien oder den USA. Auf 160 Seiten sind über 700 deutschsprachige Studienangebote rund um den Globus verzeichnet - von A wie Architektur über Germanistik und Theologie bis Z wie Zahnmedizin. ..."


Bundesagentur für Arbeit, Zeitschrift "abi":

"Nützliche Erfahrungen während eines Auslandsstudiums sammeln, aber in der Uni die Vorteile der deutschen Sprache nutzen: Die Zahl der deutschsprachigen Studiengänge im Ausland steigt. Egal ob China, Finnland, Frankreich oder die USA - immer mehr Länder bieten deutschen Studierenden die Möglichkeit, in ihrer Muttersprache zu studieren. Bisher werden über 700 Studiengänge im Ausland auf Deutsch gelehrt, von Architektur über Jura bis Maschinenbau. Allein das Fach Betriebswirtschaft wird an über 40 verschiedenen Hochschulen in deutscher Sprache angeboten. Jeder dritte deutsche Auslandsstudierende besucht mittlerweile Lehrveranstaltungen in seiner Muttersprache. Der Vorteil: Man sammelt Auslandserfahrungen, muss aber keine zeitaufwändigen sprachlichen Hürden bei Vorlesungen und Prüfungen überwinden. Einen umfassenden Überblick über die weltweiten Studienangebote in Deutsch gibt das Taschenbuch von Björn Akstinat DEUTSCHSPRACHIGE STUDIENANGEBOTE WELTWEIT."


Druckansicht anzeigen
Hörspiel-Kult
Bücher, Analysen, Ranglisten, Rezensionen, Beratung und Veranstaltungen rund um Hörspiele und Hörbücher gibt es von der IMH SERVICE-Agentur. FÜR MEHR INFOS HIER KLICKEN !
Zeitungsvertrieb
Wollen Sie Ihre Zeitung oder Zeitschrift an deutschen und europäischen Kiosken verkaufen lassen? > Dann hier klicken !
 
Startseite Inter-Werbekombi Ethno-Werbekombi Medienberatung Personalvermittlung Zeitungsvertrieb Veranstaltungen Internet Verlag Seminare TV-Formate Kontakt Medien-Archive Radio-Syndication Hörspiel-Infos PresseInfoWeiterleitung Nachrichtenagenturen Ranglisten PR und Werbung 

© INTERNATIONALE MEDIENHILFE